Suermondt-Ludwig Museum

Das Suermondt-Ludwig-Museum geht in seinem Kernbau auf das Stadtpalais des Kratzenfabrikanten Eduard Cassalette zurück. Das Haus, das der Aachener Architekt Eduard Linse von 1884 bis1888 nach venezianischen Vorbildern im Stil der Neorenaissance erbaut hat, folgt dem Typ der großbürgerlichen Stadtvilla mit Kutscheneinfahrt und rückwärtig gelegenem Garten.

Die Fassade ist dreigeschossig und reich dekoriert: Über einem Rustika-Erdgeschoss erhebt sich die Beletage mit Balkon und ionischen Doppelsäulen. Es folgt das zweite Geschoss mit korinthischer Säulengliederung, Puttenfries und abschließender Balustrade. In den Fensterzwickeln erscheinen allegorische Figuren mit Attributen aus Kunst und Handwerk. Neben Anregungen aus Italien sind auch Einflüsse aus der Kölner Ringstraßen-Architektur nachzuweisen.

Adresse

Wilhelmstraße 18
52070 Aachen
www.suermondt-ludwig-museum.de

Location anfragen

Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Tel. 0241-432-4922 bis 25
E-Mail: locations@mail.aachen.de

Kutscheneinfahrt & BarMuseo
Vortragssaal